Hope Eden Farm


Annegret und Shiekar KumburWährend einer Reise durch Nigeria im Oktober 2006 haben wir Annegret und Shiekar Kumbur auf ihrer wundervollen Hope Eden Farm in der Nähe von Abuja kennengelernt. Die beiden leben auf ihrer mit eigenen Händen errichteten Farm, engagieren sich in besonderem Maße für sozial Benachteiligte, wie z.B. Aidswaisen, betreiben Landwirtschaft mitten im Busch und kämpfen tagtäglich mit den schwierigen Rahmenbedingungen hierzulande, um für sich selbst und vor allem auch die Community ein zufriedenes Leben zu ermöglichen.

 Playgroup
Um ihre Projekte zu realisieren sind sie
finanziell auf sich gestellt. Ein Bankkredit ist hierzulande sehr schwer zu bekommen und außerdem kaum rückzahlbar bei den Konditionen (mehr dazu unter Berichte). Aktuell sind die beiden dabei, die Hope Eden Community School zu errichten, um den Kindern in der Umgebung Bildung zu ermöglichen.

Wir selbst  haben die Rahmenbedingungen in Nigeria hautnah miterlebt und bewundern Annegret und Shiekar für Ihre Energie, die sie in die Farm und all ihre Projekte investieren. Sehr gerne unterstützen wir die beiden im Rahmen unserer Möglichkeiten und freuen uns über jeden Weiteren, der Hilfe anbietet, denn ... 

Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir zusammen!

Weitere Informationen zur Farm, unseren Besuchen dort und zum Spendenkonto findet ihr im Menu links.

Wir können jedem, der in Nigeria lebt oder das Land bereist, empfehlen dieses kleine Paradies auf Erden zu besuchen. Die Gästehäuser der Farm sind die für hier typischen Rundhütten und sehr liebevoll eingerichtet. Ein Besuch der Farm ermöglicht einen Einblick in das Leben, wie es der Großteil der Nigerianer führt - ohne öffentlichen Strom und fließend Wasser, Leben in und mit der Natur!

HOPE EDEN, Fl. 48, Gaube Farm Layout, Kuje Area Council, Garki Abuja - Internet: www.hope-eden.org

 Image